Download Flashplayer

 

Klettern mit Kindern und Jugendlichen

Sportklettern besitzt ein großes Motivationspotenzial nicht nur für Heranwachsende: Entdeckerfreude, Spieltrieb und Neugierde können intensiv befriedigt werden. Die wenig normierten Bewegungsabläufe des Kletterns an niemals doppelt existierenden Kletterstellen ermöglicht eine offene Auseinandersetzung mit den Bewegungsproblemen und entsprechen dem Drang junger Menschen nach selbstbestimmten Tun.

Die an einfachen Kletterstellen leicht zu erlernende Motorik des Greifens, Tretens, Steigens und Ziehens erlaubt rasch den Gewinn an Höhe und das Erleben von Ausgesetztsein. Mut, Risikobereitschaft und exaktes Einschätzen der eigenen Fähigkeiten werden durch die direkt erkennbare Absturzgefahr provoziert.

Das Erlebnis des Kletterns in der Clique, das Vertrauen in die Seilsicherung des Partners oder das gemeinsame Austüfteln der Lösung einer Kletterstelle sind sozial wertvolle Momente.

Check it out!